Spielbericht 25.03.2018, 15:00 Uhr

Saison 2017/2018

SV Bannewitz
FV Gröditz 1911

5 : 2

( 1 : 0 )

Torschützen

1:0 31. min Markus Stephan
2:0 49. min Jakob Schulz (Strafstoßtor)
3:0 50. min Paul Szuppa
4:1 86. min Paul Szuppa
5:1 89. min Florian Schneider

3:1 62. min Tom Nehrig
5:2 90.+1 min Lucas Rost

Aufstellung 1. Herren

Spieler
1 Sven Lotzmann
2 Mohamad Shehab Alkegk
4 Stefan Minge
5 Mustafa Ayad Mohammed Fauzi
6 Martin Bächler
9 Lucas Partuscheck
11 Lucas Rost
16 Tobias Gängler
18 Tim Zeller
19 Tom Nehrig (SF)
20 René Großmann
Auswechslungen
46. min Georg Winkler (7) für Lucas Partuscheck
46. min Kevin Perkun (3) für Mohamad Shehab Alkegk
63. min Florian Pfennig (10) für Martin Bächler

Strafen

Gelbe Karten: Tom Nehrig, Mustafa Ayad Mohammed Fauzi, Stefan Minge, Tobias Gängler,
2 x Gelb Bannewitz

Schiedsrichter

Schiedsrichter: Paul Wolter
Assistenten: Thomas Hayn, Pit Hildebrand
Alle SR-Gruppe Oberlausitz

Bericht

Ein gebrauchter Sonntagnachmittag!

Mit Selbstbewusstsein und dem klaren Ziel hier aus Bannewitz nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren, gingen wir in die Begegnung. In der Anfangsphase hatten wir auch gute Möglichkeiten. Aber mit zunehmender Spielzeit war der Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft. Sie setzte uns immer mehr unter Druck und gingen nach einer gespielten halben Stunde verdient in Führung. Nach vielen weiteren sehr guten Chancen der Heimmannschaft, gingen wir dann glücklicherweise nur mit einem Gegentreffer in die Halbzeitpause. Unser Torwart Sven Lotzmann hielt uns dabei mit guten Reaktionen im Spiel.
In der zweiten Hälfte machte Bannewitz da weiter wo sie zuvor aufgehört hatten. Sie nutzten eiskalt unsere Schwächen im Abwehrverhalten und erzielten schnell das zweite und dritte Tor. Eigentlich war somit das Spiel gelaufen, dachten wahrscheinlich die Bannewitzer Spieler und schalteten einen Gang zurück. Aber auf einmal spielten wir jetzt auch Fußball, kämpften uns zurück in die Partie und kamen zu guten Möglichkeiten. Nach einen schnellen Angriff erzielte Tom Nehrig auch folgerichtige das 3:1 Anschlusstor. Was wäre nur gewesen, wenn durch die nächsten herauskombinierten Tormöglichkeiten unser zweites Tor gefallen wäre? So schloss dann der Gastgeber einen Konter zum vorentscheidenden 4:1 ab. Bis zum Abpfiff erzielte jede Mannschaft noch einen weiteren Treffer zum schlussendlich klaren Endstand von 5:2.

Trainer Rico Kaiser: „Ein verdienter Sieg von Bannewitz. Wir müssen die nächsten Trainingseinheiten nutzen die Anzahl der einfachen Fehler zu minimieren. Der nächste Gegner wird mit Sicherheit auch nicht einfacher!“

Klaus Hirschnitz